NotenBücherBiografienNewsKontakt
Englisch
- - -

In Memoriam Peter Bernard Smith

Bereits als Fünfjähriger entlockte der am 1. September 1933 im Londoner Ortsteil Ealing geborene Peter Bernard Smith der Geige seine ersten Töne, die ihm zehn Jahre später als Eintrittskarte in die professionelle Musikerlaufbahn beim Stabsorchester des Royal Army Ordnance Corps diente. Dort legte er eine Blitzkarriere auf der Querflöte hin, auf der er nach wenigen Unterrichtsmonaten zum Soloflötisten avancierte, der später ebenso musikalische Lorbeeren bei der berühmten Coldstream Guards Band sowie als Studiomusiker, beim Londoner Ballet Orchestra und als Kammermusiker erntete. Nach seiner Qualifikation als Kapellmeister an der Royal Military School Kneller Hall übernahm er als Bandmaster die Queen’s Royal Irish Hussars und wurde 1974 von Königin Elisabeth II. in Anerkennung seiner musikalischen Verdienste sowie der Pflege der deutsch-britischen Kontakte mit dem Orden „Member of the British Empire“ (M.B.E.) ausgezeichnet.

Nach Beendigung seines Militärdienstes startete Peter Bernard Smith in Deutschland 1974 eine neue Karriere und leitete u. a. die musikalischen Geschicke des Arion-Chores Detmold und des von ihm gegründeten Festival-Orchesters Bad Sassendorf, mit dem er regelmäßig Konzerte in der Aula der Detmolder Musikakademie gab und bei Sendungen des WDR mitwirkte. Als Lehrer für Flöte, Klarinette und Saxophon unterrichtete er in der Städtischen Musikschule Paderborn und später an der Kreismusikschule Gütersloh. Von 1980-1998 leitete er den Musikzug der Freiwilligen Feuerwehr, mit dem er ein breites Repertoire von der Unterhaltungsmusik bis zu ernster Blasmusik pflegte. Auf seine Initiative hin wurde darüber hinaus 1986 das Symphonische Blasorchester Gütersloh als Projektorchester gegründet.

Seit seiner Pensionierung im Jahr 1998 widmete sich Mr Smith wieder verstärkt seinen Kompositionen, die seit 2000 sukzessive im hauseigenen Verlag Edition Con Fuoco erscheinen. Sein Werkverzeichnis enthält mehr als 600 Kompositionen und Arrangements aller Gattungen, die international erfolgreich sind und auf Konzertprogrammen in Europa ebenso zu finden sind wie in Australien und den USA. Zu seinem 80. Geburtstag bestieg P. B. Smith noch einmal das Dirigentenpult und feierte mit einem Benefizkonzert für das Darmkrebszentrum am St. Elisabeth Hospital Gütersloh ein bewegendes Comeback – ein Projekt, das in den folgenden zwei Jahren fortgesetzt wurde. Im Jahr 2016 ehrte die Musikschule Blaubeuren-Laichingen-Schelklingen mit einem Komponistenporträt sein kreatives Schaffen. Seine Musik und sein künstlerisches Wirken haben Schüler, Weggefährten und Zuhörer gleichermaßen inspiriert und bereichert und werden als Vermächtnis weiterwirken.

Peter Bernard Smith starb am 25. Februar 2018 in seinem Haus in Lage. Wir verneigen uns vor ihm und seinem Lebenswerk in Dankbarkeit und Respekt.

Am 9. September 2018 erinnern wir in einem großen Gedenkkonzert an sein künstlerisches Wirken.
Impressum